Das Album
Jetzt reinhören und bestellen!
Videos
Bio

Die vier jungen Musiker aus Leverkusen, Aachen und der Eifel erschaffen seit 2012 eine ganz eigene Spielart des deutschsprachigen Rocks. Das markante Songwriting des Frontmannes Philipp Höger und die kontrastreichen musikalischen Einflüsse der Bandmitglieder bestimmen dabei den Sound. Ihre Songs überzeugen mit ausgereiften Arrangements sowie einer interessanten Mischung aus härteren Gitarrenriffs und eingängigen Melodien.Die Band startete ursprünglich als Trio. Philipp Höger und Johannes Fabry lernten sich in Aachen in der ersten Woche ihres Studiums kennen, über einen gemeinsamen Freund trafen sie auf Schlagzeuger Justus Boddenberg. Das Repertoire, welches Philipp aus seiner Singer-Songwriter Zeit mitbrachte, fand direkt Anklang. Ihr Ziel war es, sein Songwriting durch neuartige Einflüsse auf ein neues Level zu heben. Zu der Zeit wurde auch den Bandnamen festgelegt, der sich aus den Kürzeln ihrer Herkunftsstädte zusammensetzt. Nachdem die ersten akustischen Ideen in fertige Songs verwandelt werden konnten, entstand schnell der Gedanke, die Erfahrung zweier Bandmitglieder in der Audioproduktion dazu zu nutzen, auf eigene Faust ein Album zu produzieren. Hierfür wurde über einen langen Zeitraum Ideen gesammelt, im Proberaum zusammengebracht und überarbeitet. Etwa ein Jahr nach der Gründung bewarb sich LEAC beim Aachener Stawag Music Award 2013 und zog durch das Juryurteil ins Finale ein. Um dort die komplexen Arragements ideengetreu umzusetzen, holte sich die Band mit Mario Zietz Verstärkung an der Gitarre. Seitdem machen seine effektreichen Sounds einen wichtigen Teil des Bandklanges aus. Seit Dezember 2014 ist Patrick Wilken der Mann hinter den Drums. Mit ihm begannen auch gleich die Schlagzeugaufnahmen für das Album. Live konnte LEAC sich in dieser neuen Besetzung zum ersten Mal beim Music Contest Simmerath 2015 beweisen, wo der erste Platz erreicht wurde. Nach vielen Monaten langer Recordingsessions und sorgfältiger Kleinarbeit im Homestudio konnte im September 2016 schließlich das Unternehmen Album zum Abschluss gebracht werden. Das Ergebnis ist nun bei allen großen Internetmusikanbietern zu hören. Ab jetzt will die Band erst einmal aus dem Studio heraus kommen, um ihre neues Material auf der Bühne zu präsentieren.

Kontakt